Verlobungsring - Antragsring

Die Erfindung des Verlobungsrings geht auf Papst Stephan I. zurück, welcher ein Verfechter der Unauflöslichkeit der Ehe war. Der Verlobungsring sollte vom zukünftigen Ehemann der zukünftigen Ehefrau zur Bestärkung ihres gegenseitigen Versprechens der Treue geschenkt werden. Im frühen Mittelalter und in der römischen Antike diente der Verlobungsring der Braut als Empfangsbestätigung für den Erhalt der Mitgift. Die erste Übergabe eines Verlobungsringes mit Diamant geht auf das Jahr 1477 zurück, als sich Erzherzog Maximilian I. von Habsburg mit Maria von Burgund verlobte. Traditionell ist auch die Symbolik des Verlobungsrings in Form eines Kreises, der kein Ende besitzt und einen Ausdruck von Ewigkeit darstellen soll.

Quelle:Wikipedia

Verlobungsring

Die Idee, einen Diamanten zum Antrag zu schenken, wurde zuletzt in den USA wiederentdeckt und hat sich mittlerweile auch bei uns in Deutschland etabliert.

 

In der Regel wird zwischen einem bis drei Monatsgehälter für einen Ansteckring mit Brillanten investiert.

 

Aber auch wenn es kein ganzes Monatsgehalt sein soll, hat man die Möglichkeit, der Liebe seines Lebens einen schönen Diamanten im Verlobungsring zu schenken.

 

Bei mir haben Sie die Möglichkeit, einen einmaligen besonderen Ring, speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, zu bekommen und gestalterisch selbst aktiv zu werden.

"Geben Sie Ihrem Antragsring das besondere Etwas!"


Kontaktdaten:

 

Chris Design e.K. | An der Winterleite 2 | 90530 Wendelstein

Email: info@gold-schmuck-kaufen.de

Tel. 0174/3754041

HRA 14681 RG-Nürnberg | USt. Id. Nr. 256352592

 

Titelbild: ©Dudarev Mikhail - stock.adobe.com